WN – Abendvisite am 03. März 2015

Patienten fragen – Ärzte antworten

Die Multiple Sklerose ist Thema der nächsten Abendvisite, die am 3. März stattfindet. Referent ist Prof. Heinz Wiendl.

Von Martina Döbbe

Prof_Heinz_Wiendl
Prof. Dr. Heinz Wiendl Foto: ide

200 000 Patienten in Deutschland, zwei Millionen weltweit.
Tendenz: steigend.

Multiple Sklerose (MS) ist eine Erkrankung des Nervensystems – und das komplizierte daran: „Sie hat vielfältige Gesichter, der Verlauf und das Ausmaß sind bei den Patienten oftmals vollkommen unterschiedlich“, sagt Prof. Dr. Heinz Wiendl. Der Direktor der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Münster ist Experte auf dem Gebiet – und Referent der nächsten Abendvisite. Darin wird er über die verbesserten Möglichkeiten informieren, die den Ärzten inzwischen bei der Behandlung von MS-Kranken zur Verfügung stehen. „Bessere Möglichkeiten in der MS-Therapie – Chancen und Risiken“ lautet das Thema am 3. März (Dienstag). (mehr …)

Zum Thema

Die Abendvisite beginnt am 3. März um 18 Uhr im Medienhaus Aschendorff, An der Hansalinie 1.
Karten gibt es im WN-Ticket-Shop am Prinzipalmarkt.