Stiftung Pro ZNS fördert MS-Chor „ASS“

Singen ist gesund, hilft Ängste abbauen und hebt die Stimmung. Singen hilft, die soziale, psychische und körperliche Gesundheit zu fördern. Singen bringt die gesamte emotionale Seite des Menschen zum Schwingen, stärkt das Immunsystem und hat somit positive Effekte auf die Abwehrkräfte des Körpers.

Diesen in der Wissenschaft seit langem bekannten Effekt nutzt die Multiple Sklerose Gesellschaft Münster seit einiger Zeit, indem Sie einen Chor unterhält.

Singen kann jeder, egal wie alt er ist, welche Erkrankung und welches Handicap er hat. Singen ist auch für Menschen mit der Pflegestufe III möglich.

Nicht die Qualität des Gesanges steht im Vordergrund, sondern das konstruktive Miteinander und die Freude am Singen.

(von links: Dr. med. Joachim Elbrächter, Ulla Boomgaarden, Roswitha Burgdorf-Jandausch, Viktor Kortmann, Dr. Wolfgang Geßmann)

Mit einer Spende in Höhe von 1500,- € aus seiner Stiftung PRO ZNS stellt Dr. Elbrächter sicher, dass dieser Chor weiterhin Bestand hat.

Die Stiftung PRO ZNS (mehr …) wurde 2009 von Dr. Elbrächter ins Leben gerufen. Ihr Zweck ist die Aufklärung über Krankheitsbilder und Therapien, die Förderung von gemeinnützigen Institutionen und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

anmelden_neu

Interessierte, die gerne Mitsingen möchten, können sich bei der Multiplen Sklerose Gesellschaft Münster unter der 02 51 / 23 23 13 oder per Email anmelden oder weitere Infos erhalten.