Smartphone und Tablet für Menschen mit Handicap

Ein normales Smartphone ist ein vielseitiges Hilfsmittel, das Personen mit körperlichen oder kognitiven Beeinträchtigungen im Alltag unterstützen kann.

Ein Smartphone hilft in Kontakt zu bleiben. Mit Hilfe von Sprachsteuerung können Menschen mit visuellen oder motorischen Einschränkungen Anrufe tätigen, SMS verschicken, E-Mails diktieren und Antworten vorlesen lassen.

Ein Smartphone hilft bei der Organisation und Bewältigung des Alltags. Kalenderführung, Erinnerungen, Aufgabenlisten, Notizen, Adressen und Telefonnummern immer zur Hand.
Ein Smartphone kann dabei unterstützen Termine rechtzeitig wahrzunehmen und den Überblick zu behalten. Davon profitieren vor allem Personen mit kognitiven Störungen, aber auch Menschen die Schwierigkeiten haben mit Papier und Stift umzugehen.

Ein Smartphone hilft informiert zu bleiben. Auf Smartphones kann die Schrift vergrößert oder angezeigter Text vorgelesen werden. So können Menschen mit Seheinschränkungen oder Konzentrationsschwierigkeiten Inhalte aus Büchern, Tageszeitungen oder Internetseiten lesen.

Unser Workshop soll Menschen, die auf Grund von körperlichen oder kognitiven Einschränkungen Probleme haben ein Smartphone zu verwenden, befähigen mit den entsprechenden Hilfsmitteln und besonderen Herangehensweisen, die Vorteile eines Smartphones und der digitalen Welt für sich zu nutzen.

Es werden die individuell benötigten Hilfsmittel zur Umsetzung des Inhalts verwendet. Am Ende jedes Termins besteht die Möglichkeit sich persönlich beraten zu lassen und individuell benötigte Einstellungen vorzunehmen.

Das Programm:

Das Programm:Basiswissen:  Mit Struktur zu einem sicheren Umgang und einem soliden Grundlagenwissen.
•   Welche Bedienungshilfen sind für mich wichtig?
•   Wo finde ich was? Sperrbildschirm, Startseite, Menü, Benachrichtigungsleiste.
•   Überblick über wichtige Einstellungen: Töne,  Anzeige, Sicherheit und Konten.
•   Verbindungen verstehen und steuern: W-LAN, mobile Daten, Roaming, GPS, Bluetooth, NFC
•   Fotos aufnehmen, bearbeiten und drucken.

In Kontakt bleiben: Ihr Smartphone ist ein Kommunikationswunderwerk: Noch nie hatten Sie so vielfältige Möglichkeiten, um mit den Menschen Ihrer Wahl in Kontakt zu bleiben. Lernen Sie diese sicher anzuwenden und sich im Alltag zunutze zu machen.
• Telefonieren und SMS schreiben mit der Sprachsteuerung
• E-Mail einrichten und Texte diktieren
• Anhänge, Fotos, Kontakte und Standort verschicken

Allzeit organisiert: Termine, Notizen, Listen und Erinnerungen. Ihr Smartphone ist mehr als nur ein digitaler Notizzettel: Lassen Sie sich bei der Organisation Ihres Alltags durch die vielen praktischen Möglichkeiten unterstützen. Allzeit organisiert: Termine, Notizen, Listen und Erinnerungen. Ihr Smartphone ist mehr als nur ein digitaler Notizzettel: Lassen Sie sich bei der Organisation Ihres Alltags durch die vielen praktischen Möglichkeiten unterstützen.
• Fotonotizen statt Abschrift von Öffnungszeiten, Adressen, Telefonnummern
• Notizen schnell diktieren anstatt zu tippen
• Wiederverwendbare Listen erstellen: Einkaufs-, Aufgaben- oder Checklisten für Reisen immer wieder          verwenden.
• Kalender führen: Alle Termine immer auf einem Blick.
• Erinnerungen: Zeit, Ort, regelmäßige Wiederholungen
• Skizzen und Handschrift

Die richtigen Apps finden: Finden Sie Apps, die Sie weiter unterstützen und eine körperliche oder kognitive Einschränkung ausgleichen. Bsp. Lupen-App, Taschenlampe, Busfahrplan, Navigation, Farberkennung, usw..

Der Workshop findet an drei Vormittagen statt. Smartphone und/oder Tablet bitte mitbringen. Die Geräte können leider nicht gestellt werden!

Termine: 13.09.2017, 20.09.2017, 04.10.2017
Zeit: 10:00 Uhr – 13:00 Uhr (inkl. „Sprechstunde“)
Teilnahmegebühr: 15 €

Anmeldung: ja

Ort: Seminarraum der Beratungstelle der MS-Gesellschaft

Anmeldungen:
Beratungsstelle der MS-Gesellschaft
Maximilianstr.13
48147 Münster

Öffnungszeiten: Mo – Fr von 08:30 – 12:30 Uhr

E-Mail: birgit.niemann@ms-muenster.de

Telefon: 02 51 / 23 23 13