Coping für Neubetroffene und junge Erkrankte

MS stellt für die Betroffenen eine große Herausforderung dar. Sie beeinflußt die individuelle Lebensplanung im beruflichen und privaten Bereich. Wie können diese Anforderungen und auch die psychischen Belastungen bewältigt werden? Wie kann den Belastungen eine Art Gegengewicht entgegengestellt werden werden, das besser hilft die Herausforderungen zu stemmen? Was kann der Erkrankte dabei selbst tun, um sich eine gute Lebensqualität zu erhalten? Mit diesen und ähnlichen Fragen zur Krankheitsbewältigung beschäftigt sich diese Veranstaltung.

Referentin: Kathrin von der Heiden, Dipl-Psychologin, psychologische Psychotherapeutin, Mitarbeiterin beim Sozialdienst der Landesgeschäftsstelle NRW der DMSG.

Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr Frau von der Heiden als Referentin gewinnen konnten. Die Copingseminare sind inhaltsgleich und werden im Frühjahr und im Herbst angeboten. Sie bauen nicht aufeinander auf!

Termin 1: Samstag, 18.03.2017
Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr

Termin 2: Samstag, 07.10.2017
Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr

Anmeldung: ja
Teilnahmegebühr: 5 € pro Seminar

Ort: Seminarraum der DMSG Beratungsstelle
Maximilianstr. 13, 48147 Münster

Telefon: 02 51 / 23 23 13
E-Mail: ulla.boomgaarden@ms-muenster.de