Der Barbara Tag ist ein katholischer Festtag. Er wird am 4. Dezember gefeiert. Am Barbara Tag werden Zweige von einem Kirsch- oder einem anderen Obstbaum geschnitten, ins Zimmer geholt und in eine Vase gestellt, damit sie Weihnachten blühen. Die blühenden Zweige sollen die dunkle Winterzeit aufhellen und Zukünftiges prophezeien. Apfel- oder Pflaumenzweige in voller Blüte verheißen eine gute Obsternte, die Haselnuss kann Glück und Reichtum bedeuten. Junge Mädchen stellten Zweige mit dem Namen ihrer Wunschmänner ins Wasser. Verdorrte ein Zweig, schied der Kandidat aus, bei den restlichen wurde es spannend.

„Mit Kirschen hat es eine besondere Bewandtnis:

Geschichte der Heiligen Barbara

Geboren im 4 Jahrhundert, in Nikomedien am Marmarameer, war Barbara die schöne Tochter des reichen Kaufmanns Dioscuros, der sie einem Manne zur Frau versprochen hatte.

Aber Barbara war schon lange heimlich dem Christentum beigetreten, dachte nicht an Heirat, sondern wollte ein Leben in Demut und Armut führen, was den Vater zur Raserei brachte.

Als er auf eine Geschäftsreise ging, ließ er Barbara, in der Hoffnung, sie möge wieder zu Sinnen kommen in einen Turm einschließen. Sie aber wandelte die Not in Tugend, ließ ein dreifaltiges Fenster in den Turm brechen, brachte ein Kreuz zum Zeichen ihres Glaubens an und lebte so wie die erste Nonne.

Als der Vater zurückkam, war sie gläubiger und fester, als je zuvor und er schwur, sie höchstselbst den Folterknechten zu übergeben, was sie aber nicht ängstigte. Also schleifte der Vater sie vor den Richter und alles Drängen, sie möge sich wieder vom Irrglauben des Christentums trennen, half nichts. Und selbst unter der schwersten Folter starb sie nicht, so dass der eigene Vater ihr den Kopf abschlagen musste.

Da aber fuhr ein Blitzstrahl vom Himmel und erschlug den Vater.“

Quelle: http://www.weihnachtsstadt.de/brauchtum/allgemein/barbara-tag.html#cmscontent (abgerufen am 27.11.2020 um 22:15 Uhr)
Link abrufen

Bild von Couleur auf Pixabay

Euer Team „Beratungsstelle der DMSG Münster“, bitte bleibt gesund und habt eine schöne Adventszeit!